Ausflüge in Saigon

Ausflüge können nur in Verbindung mit einem bei uns gebuchten Hotel gebucht werden und diese müssen innerhalb des Hotelaufenthaltes liegen.
Eine reine Buchung von "NUR" Ausflügen ist leider nicht möglich.

Ganztagestour - Stadtrundfahrt Saigon

Mit mehr als 7 Millionen Einwohnern und unzähligen Mopeds wird es in Ho Chi Minh City nie langweilig – und so können Sie bei Ihrer morgendlichen Fahrt durch den typisch vietnamesischen Verkehr die Menschen Saigons beobachten. Sie werden gegen 08:00 Uhr von Ihrem Hotel abgeholt und fahren nach Cholon. Hier im Chinatown Saigons wird sich Ihnen ein ganz anderes Bild zeigen. Kleine chinesische Tempel verstecken sich zwischen den Wohnhäusern und traditionelle Apotheken, in denen chinesische Wunderheilmittel verkauft werden, die zum Teil nicht nur exotisch riechen sondern auch ganz besonders aussehen. Besuchen Sie die Thien Hau Pagode – eine chinesische Tempelanlage, die der Meeresgöttin gewidmet wurde. Sie besuchen ausserdem das erste traditionelle Medizin Museum Vietnams, das FITO Museum, wo es eine unglaubliche Sammlung von 3,000 Dingen gibt, die für die Entwicklung der traditionellen vietnamesischen Medizin relevant sind. Geräte mit denen indigene Kräuter vorbereitet wurden und andere Objekte die in traditionellen Apotheken gebraucht wurden, können hier bestaunt werden. Es gibt außerdem antike Bücher und Dokumente über traditionelle vietnamesische Medizin. Anschließend fahren Sie zurück in das Stadtzentrum und besuchen den Ben Thanh Markt. Hier finden Sie nicht nur regionale Früchte sondern auch Kleidung, Handwerkskunst und kleine Andenken. Am Nachmittag besuchen Sie dann entweder das Kriegsmuseum oder das Geschichtsmuseum (je nach Wahl). Weiter geht es für Sie zum Wiedervereinigungspalast im Herzen der Stadt, der einst dem Präsidenten als Palast diente, bevor das Gebäude 1962 bei einem versuchten Attentat große Schäden nahm. Südöstlich des Palastes befindet sich die Notre Dame Kathedrale und das benachbarte Postamt, das mit dem ganz besonderen Design einer der Höhepunkte Saigons ist. Gestaltet von Gustave Eiffel, dessen kreativem Kopf Frankreich sein Wahrzeichen zu verdanken hat, ist es ein willkommener Stopp. Zum Abschluss zeigt Ihnen der Reiseleiter Sie noch weitere Hauptattraktionen von Saigon: die Dong Khoi Straße (früher Rue Catinat); das Continental Hotel, das Opernhaus sowie das Rathaus. Am Ende des Nachmittages werden Sie zurück zum Hotel gebracht.

Anmerkung: Das Geschichtsmuseum ist montags geschlossen

Ganztagesausflug ab/an Saigon Stadthotel
Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung, deutschsprachig gegen Aufpreis buchbar

Halbtagestour - Tunnel von Chu Chi

Die Tunnel von Cu Chi waren ein wichtiger Vietcong Stützpunkt während des Krieges. Sie erstreckten sich als unterirdisches System über 200 km mit Kommandoständen, Krankenhäusern, Schutzräumen und Waffenfabriken und wurden von Hand in den harten Lateritboden getrieben. Sie werden von Ihrem gebuchten Hotel in Saigon abgeholt und schon auf dem Weg wird Ihnen der Reiseleiter sicher mehr über dieses unglaubliche Tunnelsystem erzählen - vor Ihnen liegt heute ein bedeutendes Stück Geschichte. Die Tunnel von Cu Chi befinden sich etwa 70 km außerhalb Saigons und waren ein wichtiger Vietcong Stützpunkt während des Vietnam Krieges. Nach dem Krieg gegen die Kolonialmacht Frankreich 1948 begannen die Vietnamesen mit dem Bau der Tunnel, damals wurden Sie zum Schutz für Waffen, Menschen und Vorräte genutzt und hatten längst nicht das Ausmaß, das sie heute haben. In den 1960er Jahren wurden die Tunnel dann auf ca. 200 km verlängert, erreichten eine Tiefe von drei bis vier Etagen. Mit einer Höhe von etwa 80 cm und einer Breite von gerade einmal etwa 60 cm bewegte man sich größtenteils in gebückter Haltung fort. Die oberirdischen Eingänge lagen in einem Wald und wurden so gut es ging getarnt. Klapptüren, die mit Gras und Laub bedeckt waren, verhinderten vorerst eine Entdeckung durch die Amerikaner. Die Eingänge wurden außerdem gesichert mit tödlichen Fallen mit scharfen Bambusspießen. Solche kann man heute noch im Gelände der ehemaligen Cu Chi Tunnel besichtigen. Nach der Entdeckung der Tunnel durch die amerikanischen Truppen im Jahr 1966 versuchte diese kontinuierlich, das gewaltige Tunnelsystem zu zerstören. Heute sind viele der Tunnel zerstört oder eingebrochen. Doch einige wenige Meter wurden zugunsten der Touristen auf eine Breite von 80cm und eine Höhe von bis zu 120 cm vergrößert. So kann heute ein etwa 120 m langer Teil des ehemaligen Systems von Besuchern in gebückter Haltung passiert werden, um einen Eindruck zu bekommen. Oberhalb der Oberfläche befinden sich originale Panzer aus der Kriegszeit, ein Schießstand sowie ein Vorführraum, in dem man zu Beginn der Führung einen Eindruck von den Ausmaßen der einstigen Lebensweise in den Tunnel erhält. Nachdem Sie sich umgesehen haben werden Sie wieder zurück nach Saigon in Ihr Hotel gefahren.

Halbtagesausflug ab/an Saigon Stadthotel
Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung, deutschsprachig gegen Aufpreis buchbar

Abendtourtagestour - Bonsai Dinnerkreuzfahrt

Erleben Sie den Abend an Bord einer traditionellen Holzbarke entlang des Saigon-Flusses und geniessen Sie das abendliche Saigon romantisch an Bord bei asiatischen und internationalen Speisen. Während der ca. zweistündigen Dinner-Cruise auf dem Fluss kommen Sie in den Genuss der abendlichen Skyline der faszinierenden Stadt und erleben Life-Entertainment an Deck. Nach der Tour werden Sie zurück zu ihrem Hotel gefahren.

Abendausflug ab/an Saigon Stadthotel
Gruppentour mit englischsprachiger Reiseleitung

Ganzttagestour - Ausflug ins Mekongdelta

Gegen 08:00 Uhr werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und Sie fahren ca. 1,5 Stunden von Saigon nach Ben Tre, eine der südlichen Provinzen des Landes im Mekong-Delta. Über die Autobahn verlassen Sie die geschäftige Stadt, überqueren die Rach Mieu-Brücke und erreichen schließlich das kleine Dörfchen Huu Dinh. Hier unternehmen Sie zunächst eine Tour durch die üppige Landschaft, entlang von Reisefeldern und Obstgärten. Am Ufer angekommen erwartet Sie bereits die Mannschaft an Bord des Mango Cruise-Schiffes. Bei einem erfrischenden Kokosnuss-Drink genießen Sie einen ersten Blick auf die Umgebung des Mekong-Delta. Ihre Bootsfahrt führt Sie u. a. in eine kleine Ziegelfabrik, wo die Einheimischen mit jahrhundertealten Methoden Ziegelsteine per Hand herstellen. Auf der anderen Uferseite beginnt Ihre beschauliche Radtour durch das Dorf Phong Nam (ca. 4 km). Unterwegs halten Sie an einem Haus, deren Bewohner ihren Lebensunterhalt mit der Verarbeitung von Kokosnüssen verdienen. Weiter geht eszu einer Manufaktur für Reisnudeln „hu tieu”, eins der populärsten Frühstücksgerichte der Region. Unweit von hier besuchen Sie das Heim von Mrs. Huong’s, deren Familie vom Fischfang, dem Verkauf von Shrimps sowie selbst angebauten Produkten lebt. Genießen Sie ein paar tropische Früchte und Honigtee bevor Sie in Sampans (lokale Ruderboote) mit Ihrem persönlichen Steuermann die vielen kleinen Kanäle erkunden. Anschließend erfolgt die Rückfahrt zum Mango-Schiff. Im Mango Home Restaurant werden Sie bereits für ein köstliches 5-Gänge-Mahl erwartet. Anschließend haben Sie die Wahl und unternehmen eine kleine Radtour oder einen Spaziergang auf einer kleinen Dorfstraße, gesäumt von Plantagen und lokalen Häusern. Ziel des Ausflugs ist das Anwesen von Mr. Sau Tuong, einem früheren Vietcong-Soldaten, der die 2-jährigen Kämpfe gegen die Khmer Rouge in Phnom Penh überlebte. Heute stellen seine Frau und er Reispapier her, die berühmteste Spezialität des Dorfes My Long. Sie haben Gelegenheit, mit den Hausherren zu plaudern, dabei das köstliche Reispapier zu probieren sowie bei dessen Herstellung zuzuschauen. Weitere ca. 500 m entfernt besuchen Sie dann noch das Haus von Mr. Hung, der im Dorf bekannt ist als Produzent von Klebreis. Anschließend geht es zurück zum Boot, das in der Nähe ankert und Sie wieder nach Ben Tre Stadt bringt. Von hier aus geht es zurück nach Saigon.

Ganztagesausflug inkl. Mittagessen ab/an Saigon Stadthotel
Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung, deutschsprachig gegen Aufpreis

Abendtour - Streetfoodtour Saigon

Brechen Sie am Abend gegen 18.00 Uhr zu einer kulinarischen Erkundungstour durch Saigon auf. Sie spazieren zusammen mit Ihrem Reiseleiter durch die engen Gassen und können dabei die Einheimischen beobachten wie sie ihren Abend verbringen. Ihr Weg führt Sie heute im Laufe des Abends in zwei verschiedene Bezirke der Stadt, wo noch der authentische Lebensstil der Vietnamesen erhalten geblieben ist. Kleine Garküchen säumen die Straßen und der Duft der Kräuter und Gewürze liegt in der Luft. Probieren Sie einige traditionelle Gerichte an den lokalen Restaurants oder Garküchen – ziehen Sie sich dazu einen der Plastikhocker an kleine Tische und kosten Sie die frisch zubereiteten Gerichte gemeinsam mit en Vietnamesen. Probieren Sie zum Beispiel einen der knusprigen Pfannkuchen (banh xeo) und dessen frittierte Version (banh khot). Überzeugen Sie sich selbst davon, wie lecker gefüllte klebrige Rollen (banh cuon) sein können, wenn Sie traditionell zubereitet und authentisch serviert werden. Diese werden in einem Dampfkochtopf zubereitet oder auf eine heiße Servierplatte zu in einer Pfanne gebratenen Glasnudeln mit Krabben (mien xao cua) dazugegeben. Als nächstes stoppen Sie am nahe gelegenen Tan Dinh Markt. Hier erhalten Sie eine leckere lokale Suppe, die von chinesischen Rezepten inspiriert wurde. Nach einem kurzen Fußweg können Sie eine feine „com suon non nuong muoi ot”, ein lokales Gericht aus Saigon mit Reis und Schweinerippen probieren. Lassen Sie den Abend dann in einem belebten Café ausklingen, um einen Vorgeschmack auf das Nachtleben in Saigon zu bekommen. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und hören Sie jungen Vietnamesen beim Plaudern und Live-Musik spielen zu. Sie fahren gegen 22.00 Uhr zurück zu Ihrem Hotel in Saigon.

Anmerkung: Die Orte sind Änderungen je nach Verfügbarkeit vorbehalten.

Abendausflug ab/an Saigon Stadthotel
Privattour mit englischsprachiger Reiseleitung, deutschsprachig gegen Aufpreis