ID Reisen Ansprechpartnerin und Expertin für diese Reise: Silvana Bannert

Telefon: 03491 - 407373

E-mail mit individuellen Fragen zur Reise direkt an E-mail an Silvana Bannert senden

6 Tage Städtereise Lissabon

Die Reise und Inklusivleistungen im Überblick

Der Charakter dieser Reise:

Lissabon gilt als eine der schönsten europäischen Hauptstädte. An der Nordseite der Tejo-Mündung, auf sieben Hügeln gelegen, gehört Lissabon zu den ältesten Städten Europas und beeindruckt mit seiner bemerkenswerten Geschichte. Aber auch die moderne, quirlige und weltoffene Seite prägt das Stadtbild. Zahlreiche Restaurants, Bars und Kneipen laden zum Verweilen ein. „Lisboa“, wie die Portugiesen sagen, heißt Sie fünf Tage lang herzlich willkommen!

Das Besondere vor Ort:

  • einzigartige Aussicht vom Miradouro S. Pedro de Alcantara
  • traditionelle Viertel Bairro Alto & Chiado
  • UNESCO Weltkulturerbe Sintra & die mondänen Badeorte Cascais & Estoril
  • Cabo da Roca – der westlichste Punkt Europas
  • gemeinsames Abendessen in einem landestypischen Restaurant
  • historische Altstadt Alfama mit dem bekannten Castelo de São Jorge

Ihre Reise in Lissabon:

1. Tag Willkomen in Lissabon - Anreise

Anreise in die Hauptstadt Portugals. An Ihrem ersten Abend genießen Sie ein 3-Gang Menü im Hotelrestaurant. (A)

2. Tag Barrio Alto, Chiado und Alfama - Bairro Alto • Chiado • Mercado da Ribeira • Alfama • Castelo de São Jorge

Am heutigen Tag heißt Sie Ihre Reiseleitung "Herzlich Willkommen". Mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß erleben Sie Lissabon bei einer Stadtführung und lassen sich vom Charme der Hauptstadt Portugals verzaubern. Den brausenden Mittelpunkt Lissabons stellt der Stadtplatz Rossio dar. Dieser besticht durch seine belebte Atmosphäre und das älteste Pflastermosaik der Stadt mit schwarzweißem Wellenmuster aus Kalk und Basaltsteinen. Sie fahren mit der historischen Standseilbahn Elevador de Glória zum Aussichtspunkt Belvedere S. Pedro de Alcantara. Von dort aus genießen Sie einen traumhaften Ausblick über die gesamte Stadt. Im Anschluß spazieren Sie zum alten Viertel Bairro Alto, im böhmischen Stil, mit engen Gassen, schönen Aussichtspunkten, prachtvollen Adelspalästen und zahlreichen Fado-Lokalen. Sie erkunden außerdem das Chiado-Viertel, welches in unmittelbarer Nähe zum Bairro Alto liegt. Das “Interlektuellen Viertel” wurde im 19. Jahruhundert als das Viertel des gehobenen Bürgertums betitelt und noch heute finden Sie hier edle Boutiquen und Nostalgiegeschäfte. Von dort aus nehmen Sie den Bica-Lift zur Markthalle Mercado de Ribeira. Hier haben Sie die Möglichkeit, in den Genuss von portugiesischen Spezialitäten zu kommen und die kulinarische Vielfalt Lissabons kennen zu lernen (nicht inkl.). Nachmittags führt Sie Ihr Weg in das älteste Stadtviertel Alfama, dessen Grundstruktur aus der maurischen Zeit erhalten geblieben ist. Es besticht mit schmalen Gassen, kleinen Plätzen und gut gepflegten Häuschen. In Alfama besuchen Sie auch die beeindruckende Festungsanlage Castelo de São Jorge. Diese stammt aus der Zeit der Römer, die sie als befestigte Siedlung errichteten, und wurde später von den Westgoten erobert, die eine Festungsanlage daraus bauten. Von hier aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf die gesamte Stadt. Abends empfehlen wir Ihnen den Besuch eines der vielen bekannten Fado-Lokale. (F)

3. Tag Belém - Jerónimos-Kloster • Freizeit

Heute begeben Sie sich gemeinsam auf die Spuren der großen portugiesischen Seefahrer in das Viertel Bélem, das Sie zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Hier besuchen Sie das bekannte Jerónimos-Kloster (Außenbesichtigung), das als wichtigstes Bauwerk und Prunkstück der Manuelinik als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Dieser portugiesische Kunststil entstand um das Jahr 1500 zur Zeit des Königs Manuel I. und der Seefahrer. Außerdem schlendern Sie zum prächtigen Turm von Belém (UNESCO Weltkulturerbe) (Außenbesichtigung). Er ist ein weiteres manuelinisches Wahrzeichen der Stadt und veranschaulicht Ihnen die Glanzzeit des Seefahrer- und Handelsimperiums Portugal. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, die typischen "Pastéis de Bélem", warme Puddingtörtchen, zu probieren. Besonders interessant ist das Museo do Azulejo mit seiner riesigen Sammlung an Keramikfliesen aus dem 16. bis 20. Jahrhundert, das in dem alten Kloster Madre de Deus aus dem Jahr 1508 untergebracht ist. Es beinhaltet die größte Fliesensammlung Portugals und ist als eines der schönsten und interessantesten Museen Lissabons bekannt. (F)

4. Tag Feldberg - Haus der Natur • subalpine Landschaft • Berghütte

Nach einem stärkenden Frühstück fahren sie zu Beginn mit dem Bus zum Haus der Natur am Fuße des Feldbergs. Von dort startet Ihre Tour zum Gipfel. Dabei durchqueren Sie eine faszinierende Winterlandschaft mit subalpinen Eigenschaften. In einer Berghütte können Sie sich stärken und die wohlige Wärme genießen, bevor Sie den Weg zurück zum Ausgangspunkt antreten. Dort angelangt, haben Sie noch die Möglichkeit das Informationszentrum Haus der Natur zu besuchen und mehr über die Region zu erfahren. Auch hier ist eine verkürzte Wanderung möglich. (ganztags, ca. 7,5 km, +/- 350 Hm) (F/L/A)

5. Tag Sintra und Cabo Roca - Sintra • Cabo da Roca • Estoril • Cascais • Freizeit

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Sintra. Die westlich von Lissabon gelegene Stadt besticht durch ihre als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnete Altstadt. Hier können Sie eine Vielzahl von Palästen, Villen, Anwesen und schönen Parks bewundern. Der Landstrich wurde von damaligen Königen als bevorzugter Wohnort ausgewählt, da er nicht weit von der Hauptstadt, aber dennoch in einer dicht bewaldeten und begrünten Landschaft liegt. Lassen auch Sie sich von dieser faszinieren. Im Anschluss fahren Sie nach Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas. Hier bietet sich Ihnen eine herrliche Aussicht auf die beeindruckende, schroffe Landschaft. Über die schönen Badeorte Cascais und Estoril führt Sie Ihre Route zurück nach Lissabon. Am Nachmittag können Sie auf individuelle Entdeckungstour gehen. Alternativ empfehlen wir Ihnen einen Halbtagsausflug zum Parque das Nações, dem Park der Nationen, des alten Expo Messegeländes von 1998. Direkt am Fluss Tejo gelegen, gehört es zu den modernsten Vierteln der Stadt und beeindruckt mit seiner außergewöhnlichen Architektur, einer Vielzahl von Freizeiteinrichtungen und der schönen Uferpromenade. Eine Fahrt mit der Seilbahn über das Gelände lohnt sich! (nicht inkl.). (Bitte bei Anmeldung mitbuchen. Mindestteilnehmerzahl: 4). Abends treffen Sie sich mit Ihren Mitreisenden und Ihrer Reiseleitung und lassen den Urlaub bei einem gemeinsamen Abendessen in einem typischen Restaurant in Lissabon Revue passieren. (F/A)

6. Tag Adeus Lisboa! - Abreise

Ihre erlebnisreiche Städtetour geht heute dem Ende zu. Abreise nach Deutschland. (F)

Inkludierte Leistungen:

  • kleine Gruppe mit max. 16 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Flug ab/bis Deutschland
  • 4 Nächte im Doppelzimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC im 3-Sterne Hotel „Expo Astoria“
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen und Tageskarten für die Benutzung des ÖPNV
  • deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bei allen Ausflügen und am letzten Abend

Reisetermin:

Januar bis Dezember 2021

Preis pro Person ab € 998,00

Karte Lissabon

Bildquellen: Pixabay | SKR Reisen